Die Akademie Waldschlösschen steht für Akzeptanz von sexueller und  geschlechtlicher Vielfalt und fördert in ihrer Bildungs- und Vernetzungsarbeit deren Sichtbarkeit und gesellschaftliche Teilhabe. Ihre Bildungsarbeit mit intersektionalem Ansatz dient der Stärkung von Selbstbewusstsein, geschlechtlicher Selbstbestimmung und Identitäten und bietet einen offenen Raum der Reflexion ihrer historischen und gesellschaftlichen Bedingtheit, der Kritik an der herrschenden Heteronormativität und Ungleichheit in unserer Gesellschaft.

Mit dem Modellprojekt "Akzeptanz für Vielfalt - gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit" im Bundesprogramm "Demokratie leben!" strebt die Akademie ein gesamtgesellschaftliches Bündnis für Akzeptanz für Vielfalt an - flächendeckend zunächst vornehmlich in Niedersachsen.

 

 

Neuer Kooperationspartner im Modellprojekt

 

Das "Kompetenzzentrum für geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V." (KgKJH) mit Sitz in der Landeshauptstadt Magdeburg unterstützt in Zukunft das Modellprojekt "Akzeptanz für Vielfalt". Das KgKJH versteht sich als fachpolitische Servicestelle für Genderkompetenz, Mädchenarbeit sowie Jungenarbeit in Sachsen-Anhalt. Es dient der Vernetzung und Etablierung geschlechtergerechter Ansätze in der Kinder- und Jugendhilfe.
Ziel der Arbeit des Kompetenzzentrums ist die Herstellung der realen Chancengleichheit in allen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe und die Förderung von Geschlechtergerechtigkeit in der sozialen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Land Sachsen-Anhalt. Dabei sind die besonderen Lebenslagen von Mädchen und Jungen zu berücksichtigen. Schwerpunkt ist die Verankerung geschlechtergerechter Ansätze in der Kinder- und Jugendhilfe sowie die Etablierung und Qualifizierung mädchen- und jungenspezifischer Angebote in Sachsen-Anhalt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen das Team des KgKJH herzlich willkommen! In Vielfalt geeint für eine bunte, humane und diversitätsbewusste Gesellschaft! 

Weitere Informationen zum KgKJH 

 

Aktuelles aus dem Modellprojekt

 

10.04.-12.04.2017 in der Akademie Waldschlösschen 

„Qualifizierung zu LSBTIQ* für psychosoziale Beratungsstellen III (Schwerpunkt Beratungsangebote für Lesben, Schwule und bisexuelle Menschen)

 

12.06.-14.06.2017 in der Akademie Waldschlösschen 

„Geschlecht, Sexualität und geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in Krippe, Kindergarten und Hort“

 

16.06.-18.06.2017 in der Akademie Waldschlösschen 

"Inklusive Leidenschaft - inklusive Sexualpädagogik? Inklusion im Kontext von Sexualität & sexueller Selbstbestimmung"

 

 13.09.-15.09.2017 in der Akademie Waldschlösschen 

„Geschlecht, Sexualität und geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in Krippe, Kindergarten und Hort“

 

29.09.-01.10.2017 in der Akademie Waldschlösschen 

"Kooperations- und Vernetzungstreffen der Kooperationspartner*innen des Modellprojektes"

 

23.10.-24.10.2017 in der Akademie Waldschlösschen 

"Homo- und Trans*feindlichkeit in der russischsprachigen Community in Deutschland"

 

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Rahmen des Modellprojektes in der Akademie Waldschlösschen und Anmeldeformalitäten finden Sie hier

 

Vor-Ort-Veranstaltungen 

 

14.03.2017 in München

Workshop "Gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit" mit dem Schwerpunkt Menschenrechte und intergeschlechtliche Menschen (in Kooperation mit Lucie Veith vom Niedersächsischen Landesverband Intersexuelle Menschen e.V.)

 

04.04.2017  in Ganderkesee

Workshop "Gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit" mit dem Schwerpunkt Menschenrechte und intergeschlechtliche Menschen (in Kooperation mit Lucie Veith vom Niedersächsischen Landesverband Intersexuelle Menschen e.V.)

 

16.05.2017 in Frankfurt (Oder) an der Europa Universität Viadrina 

Workshop zur Sensibilisierung für eine geschlechtergerechte und diversitätsbewusste Sprachpraxis (in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Kann Hornscheidt als Bestandteil der Veranstaltungsreihe "Biologie-Kultur-Recht: Perspektiven auf Geschlecht")

 

Auswahl bisheriger Aktivitäten